Pflanzenmittel: Rhus toxicodendron (Giftsumach)

Pflanzenmittel: Rhus toxicodendron (Giftsumach)
Familie: Sumachgewächse (Anacardiaceae)
Vorkommen: aus gemäßigten und subtropischen Gegenden, Nordamerika

Wichtiges Mittel bei Rücken- und Gelenkschmerzen, Zerrungen, Verspannungen der Muskeln, Verrenkungen Wirbel und Gelenke, Rheuma, Entzündungen, Reizungen, Hautausschläge, Grippe mit Gliederschmerzen, Durchfall, Blasenleiden

Steifheit, Lahmheit besonders am Morgen und nach Ruhepausen, Schmerzen der ungelenken Bewegungen, nachdem man warm geworden ist bessern sich die Beschwerden

Schmerzen mit Steifheit im Kreuz und Nacken, schmerzhafte Partien fühlen sich wie verrenkt, gezerrt und auseinander gerissen an, Kribbeln, Taubheitsgefühl
Schießende, reißende, stechende Schmerzen, die sich nachts (in Ruhe) verschlimmern

Unruhe, Rastlosigkeit mit ständiger Bewegung

Grippe mit Gliederschmerzen, Fieber mit Benommenheit und Verwirrung

Hautausschläge: rot, juckend, brennend, Bläschen wie bei Windpocken, Herpes, Nesselsucht

Großer Durst (auf kalte Milch)

Gemüt: Ängstlich, traurig, sich ständig bedroht fühlen ohne den Grund zu wissen, tiefe Verzagtheit, Verwirrung

Auslöser: mechanische Einwirkungen (Verrenkung), Nässe, Unterkühlung, Verlegen und Verheben, Überanstrengung, Erkältung

Modalitäten:
Verschlechterung
: Ruhe, Liegen, Still sitzen, Nässe, Unterkühlung, kaltes Wetter, Luftzug, nach Mitternacht, Überanstrengung, anfängliche Bewegung
Verbesserung
: (fortlaufende, leichte) Bewegung, Wärme, Massagen, heiße Auflagen und Bäder

Behandlungstipps:
Homöopathie:
1x 3 Globuli C30 unter die Zunge geben und zergehen lassen
-> bei anhaltenden Beschwerden einen Heilpraktiker oder Arzt aufsuchen!!!

Foto: Llez
Lizenz: Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Originaldatei: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Toxicodendron_radicans_003.JPG

Teilen

1 comment to Pflanzenmittel: Rhus toxicodendron (Giftsumach)