Pflanzenmittel: Ignatia amara (Ignatzbohne) – gegen Liebeskummer

ignatia

Wichtiges Mittel bei Folgen von akutem Kummer (Trennung oder Tod), depressive Verstimmung, Schlafstörungen, Kloßgefühl im Hals, Kopf-, Magen-, Bauchschmerzen, spastische Effekte (Starrkrampf, Zuckungen, Tremor) . . . → Read More: Pflanzenmittel: Ignatia amara (Ignatzbohne) – gegen Liebeskummer

Heilende Wirkung der Wüstenlilie „Aloe Vera“

Aloevera90

Die Wüstenlilie „Aloe Vera“ ist ein richtiges Universalmittel unter den Heilpflanzen, wenn man die vielen verschiedenen Wirkweisen betrachtet. So dient sie sowohl der Entschlackung, Regenration des menschlichen Organismus als auch der Haut mit ihren wundheilenden und straffenden Eigenschaften. . . . → Read More: Heilende Wirkung der Wüstenlilie „Aloe Vera“

Was bedeutet das Hering´sche Gesetz in der Homöopathie?

globuli_klein

Die so genannte Hering´sche Regel bezieht sich auf den Heilungsverlauf einer Krankheit während einer homöopathischen Behandlung und wurde von dem deutsch-amerikanischen Arzt und Begründer der Homöopathie in Amerika, Constantin Hering (1800-1880), entwickelt. Es wurden insgesamt 3 Regeln zu Heilungsprozessen formuliert – aber nur eine der drei Regeln sollte zutreffen. . . . → Read More: Was bedeutet das Hering´sche Gesetz in der Homöopathie?